Trainingsbeschreibung

That’s the way we like it!

Trainingsablauf

Kurzes Aufwärmen, Aufbau und Tanz einer Choreografie (an jedem Trainingsabend), Cool-down.

Anschliessend: Kräftigungsteil mit Bodytoning-Übungen und Abschluss mit einem Stretchingblock damit die vielen (unbekannten…) Muskeln nicht zu sehr katern. Gemütlicher Ausklang in einer Beiz.

Ausrüstung

  • Keine Strassenschuhe.
  • Wir empfehlen gut gefederte Hallen- oder spezielle Aerobicschuhe und bequeme Trainingskleidung. Neonbunte Dresses und Stulpen, wie sie in den Siebzigern zu Jane Fondas Zeiten im Trend waren, sind nicht mehr obligatorisch!
  • Ein oder mehrere Handtücher, Duschutensilien, genügend zu Trinken.

Ev. mitbringen: „Batzen“, um anschliessend ans Training die Trainingsleistung in einer Beiz zu feiern.

Aerobic-Novize – komme ich da mit?

Gib dir während ein paar Trainings Zeit, um ein Gefühl für die Abläufe zu bekommen – auch im Aerobic ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Häufig ist in den Trainings neben dem leitenden Trainer auch ein weiterer Trainer anwesend und kann Neueinsteigern persönliche Hilfestellung geben oder die Choreografien vereinfacht vorzeigen.

Frauen und Männer jeden Alters sind willkommen. Komm doch einfach an ein oder zwei Abenden zu einem kostenlosen Schnuppertraining oder setze dich mit einem der Trainer in Verbindung.

Kontakt Tino Jaun

…und so geht es weiter

Die Entwicklungen machen auch bei den Aerobic-Stilen nicht Halt. Die Trainer besuchen regelmässig Kongresse und Weiterbildungen und lassen die dabei gewonnenen Ideen in die Trainings im GSZ einfliessen. Zudem haben die Trainer auch immer einen eigenen Stil, bei dem sie Stilelemente und -kombinationen mischen und kreativ umsetzen.